Task-Force

Task Force
  • Projektart:
    Investitionsprojekte
  • Maschinen:
    7 Fertigungslinien
  • Werkstücke:
    Pleuel
  • Rolle:
    Programmmanager
    Troubleshooter
  • Standorte:
    2 x USA + 1 x Kanada
  • Sprachen:
    englisch

Task Force and Trouble Shooting

Das gesamte Projekt wurde ursprünglich aus der Konstruktionsabteilung heraus geführt. Weder die sprachlich/kommunikativen Herausforderungen noch die organisatorischen Anforderungen des Kunden konnten neben dem Tagesgeschäft erfüllt werden. Da innerhalb der Konstruktionsabteilung nicht genügend Zeit zur intensiven Kundenbetreuung verfügbar war, kam es zu Versäumnissen, zu Missverständnissen und schließlich zu einer Eskalation des Konflikts mit dem Kunden. Um die Situation unter Kontrolle zu bekommen und die Baustelle zu befrieden, wurde vom Kunden ein Programmmanager gefordert, der sämtliche offenen Fragen und Konflikte systematisch aufnehmen und adressieren sollte. Ziel des Projektes war es, das Vertrauensverhältnis zwischen Kunden und Lieferanten wieder aufzubauen. Im Verlauf des Projekts stellte sich zudem heraus, dass es sich bei diesem Konflikt nicht ausschließlich um Versäumnisse auf der Lieferantenseite handelte. Es wurden soziale Probleme auf der Kundenseite aufgedeckt, die zu Sabotagen im Produktionsbereich geführt hatten.

Highlights

7 ähnlich gestaltete Fertigungslinien, die jedoch für unterschiedliche Pleuel-Typen modifiziert waren.
Site Management, Baustellenbetreuung und -befriedung für ein Großprojekt.
Troubleshooting, Konflikt- und Krisenmanagement.

Tätigkeiten

Situationsanalyse, Klärung der Kundenzufriedenheit, offene Punkte aufnehmen
Troubleshooting, Task Force
Massnahmenplanung
Einleitung der Massnahmen
Adressierung offener Punkte an Lieferanten und eigene Abteilungen
Terminplanung
Fortschrittskontrolle
Reporting gegenüber GL
Reporting gegenüber Kunde
Präsentationen, Entscheidungsvorlagen
Baustellenbetreuung
Site Management

Rufen Sie an, stellen Sie uns Ihre Fragen!

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen! 0173 - 6271 651 oder info@exproma.de Kontaktformular