Produktions-Verlagerung

Schwertransport doll leiber 620
  • Projektart:
    Produktionsverlagerung
    Produktionsoptimierung
  • Produkte:
    Hochtemperatur-Sensoren zur Motorensteuerung
  • Rolle:
    Technischer Berater
    Projektleiter
    Verlagerungskoordinator
  • Team:
    Team CPS Deutschland
    Team FPS Irland
    Lieferantenteams
    Kundenteams
  • Standorte:
    Deutschland
    Irland

Beschreibung

Mehrere Produktionsanlagen sollen von Deutschland nach Irland verlagert und mit den dort bereits vorhandenen Anlagen zusammengeführt werden.
Die Belieferung der Kunden ist während der Umzugsphase abzusichern. Lagerbestände für 33 verschiedene Sensor-Typen sind aufzubauen.
Zum Bestandsaufbau ist die Ausbringung signifikant zu erhöhen. Die Anlagen befinden sich in einem technischen nicht ausgereiften Zustand mit hoher Störanfälligkeit. Die angestrebten Stückzahlen werden aufgrund technischer, logistischer und organisatorischer Schwierigkeiten nicht erreicht.
Da die Machbarkeit unklar ist, muss die Umsetzbarkeit der Maßnahme zuerst analysiert werden. Das Ergebnis der Analysen und der erforderlichen Investitionskosten für eine notwendige Optimierung führen zu einer "STOP or GO" Entscheidung.
Das Management beider Werke wird über ein wöchentliches Cockpit mit Kennzahlen sowie Status, Abweichungen und Risiken informiert.

Tätigkeiten

Situationsanalyse, Bestandsaufnahme. 
Analyse der Störungen und Mängel, Workshops mit Anlagenlieferanten zur Lösungsfindung.
Machbarkeitsanalyse
Wöchentliches Reporting, Kennzahlen, Entscheidungsvorlagen für technische und organisatorische Verbesserungen an das Management.
Gesamtplanung, Strukturierung.
Ablauf- und Terminplanung.
Steuerung des Bestandsaufbaus durch technische und organisatorische Maßnahmen.
Planung und Abstimmung der Validierung vor und nach der Verlagerung.
Fortschrittskontrolle, Fertigstellungsgrad, Meilenstein-Trend-Analyse
Layoutplanung, Umzugsplanung, Verlagerungskoordination

Rufen Sie an, stellen Sie uns Ihre Fragen!

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen! 0173 - 6271 651 oder info@exproma.de Kontaktformular