Interim Projekt Manager

Windpark

Der Projektleiter als Interim Manager

Komplexe Projekte

In jedem Unternehmen gibt es einzigartige, neuartige und komplexe Vorhaben, die kompetent und zielgerichtet umgesetzt werden müssen. Da interne Ressourcen häufig knapp sind, kommen Interim Manager zum Einsatz.

Manager auf Zeit

Interim Manager sind Manager auf Zeit. Sie sind es gewohnt, sich effizient in neue Zusammenhänge einzuarbeiten und mit minimalen Reibungsverlusten schnell Fahrt aufzunehmen.

Zielgrößen

Projektergebnisse, Leistung, Qualität, Technik, Termine und Kosten - das sind Ziele, die der Interim Projekt Manager erreichen muss. Die Basis für den Erfolg sind neben Fachkenntnis auch und vor Allem das Beherrschen der Methoden und Werkzeuge.

Leadership und Kommunikation

Ein guter Projektleiter ist in der Lage, eine Gruppe unterschiedlicher Menschen zu höchsten Leistungen zu motivieren. Wann ist es besser, Kompromisse einzugehen, wann braucht es die harte Hand? Wie ist mit dem Team, mit Lieferanten und Kunden umzugehen und wie mit den Führungskräften im Unternehmen? Wie ist Stakeholder- und Kundenzufriedenheit zu erreichen?

Problemlösungskompetenz

Probleme schnell zu erkennen und Lösungswege zu finden ist die Aufgabe des Projektteams. Problemlösungskompetenz ist dabei keine einzelne Handlung oder Entscheidung, sondern ein Prozess aus mehreren Schritten. Der Interim Manager moderiert das Team.

Unabhängig von eingefahrenen Hierarchien

Ein Interim Manager ist nicht in unternehmensspezifischen Hierarchien gefangen - somit ist sein Denken und Handeln auch nicht karrieregesteuert, sondern kann sich voll auf die Bewältigung der anstehenden technischen, organisatorischen und transformatorischen Herausforderungen konzentrieren.

Der Blick von außen

Ein unverstellter Blick von außen und wohlwollendes Hinterfragen aus neutraler Perspektive hat schon oft zu erheblichen Veränderungen geführt. Sie werden überrascht sein, wie schnell wir mit Ihrem Unternehmen, Ihren Systemen und den Besonderheiten Ihrer Produktion und Organisation vertraut sein werden.

Typische Projekte

  • Verlagerungsprojekte
  • Optimierung von technischen Anlagen
  • Verbesserung von Unternehmensprozessen
  • Kostensenkungsprogramme
  • Geschäftsfeldentwicklung

Beispiele

  • Produktionsverlagerung, incl. Vorproduktion, Validierung, Ramp Up etc.
  • Optimierung von Produktionssystemen und Prozessen
  • Fabrikplanung, Layoutplanung 
  • Neuplanung von Maschinen, Produktionssystemen, Materialflüssen und Logistik
  • Key Account Management großer Maschinenbauprojekte

Herangehensweise

  • Beratung im Vorfeld,
  • Auftragsklärung, Projekt Check-Up,
  • Einfühlung in die Unternehmenskultur,
  • Erwartungsmanagement,
  • Umfeld-, Stakeholder-, Risikoanalysen,
  • Projektziele hinsichtlich Time, Scope, Budget, Qualität, Kundenzufriedenheit,
  • Planung von Leistungen, Terminen, Ressourcen, Kosten, Maßnahmen,
  • Projektstrukturplanung und Definition von Arbeitspaketen,
  • Kommunikation,
  • Hands-On Umsetzung,
  • Projektsteuerung ,
  • Projektcontrolling und Reporting,
  • Systematische Verfolgung aller Offenen Punkte und Aufgaben.

Ihr Nutzen

  • Komplexe und vielschichtige Aufgaben werden klar strukturiert,
  • Visualisierung eindeutiger Zielhierarchien,
  • Jedes Arbeitspaket wird mit Zuständigkeiten und Zeitplänen versehen,
  • Regelmäßiger Projektstatus hinsichtlich erreichter Ergebnisse,
  • Maßnahmenplanung und Verfolgung,
  • Eskalation im Fall von Abweichungen.

Rufen Sie an, stellen Sie uns Ihre Fragen!

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen! 0173 - 6271 651 oder info@exproma.de Kontaktformular