Projektsanierung

projektsanierung slide

Krisenvermeidung geht vor Krisenmanagement

Krisen sind extreme Projektsituationen, die eine gravierende Abweichung (in der Regel größer als 15 %) des Projektablaufs vom Plan bewirken und als existenzbedrohend für das Projekt angesehen werden. Gutes Projektmanagement setzt sich frühzeitig mit den Risiken und aufkeimenden Konflikten auseinander und betreibt aktives Risiko- und Stakeholder-Management mit der Prämisse:

Krisenvermeidung geht vor Krisenmanagement!

 

Definition Projektsanierung

Projektsanierung bedeutet eine Neuplanung eines Projektes unter Berücksichtigung der vorliegenden Erfahrungen. Im Wesentlichen kann sie aus einer Neudefinition der Ziele, einer Neugestaltung der Projektorganisation und aus einer Veränderung des Projektteams bestehen.

town sign 749613 180

In den seltensten Fällen ist eine Projektsanierung von innen heraus möglich!
Hier sind außerhalb des Projekts stehende Personen unverzichtbar.

 

Ursache "Projektmanagement machen wir doch nebenher"

Häufig werden Aufgabenstellungen, die den Kriterien eines komplexen Projektes entsprechen, zuerst in der Linienorganisation mit erledigt nach dem Motto „Projektmanagement machen wir doch nebenher“. Dabei erhalten die Aufgaben oft nicht die methodisch richtige Herangehensweise und oftmals keine angemessene Aufmerksamkeit des Managements. Andererseits werden Begriffe wie Projekt oder Projektleiter auf jegliche kleine Aufgabe angewendet, die der Klassifizierung eines komplexen Projektes kaum entsprechen. In vielen Fällen sind den Beteiligten die Vorgehensweisen, Methoden und Tools des Projektmanagements gänzlich unbekannt.
Wenn dieser Punkt erkannt wird, sollte ein externer Projektleiter eingesetzt werden, damit das Projekt von nun an die richtige Aufmerksamkeit bekommt.

Die erfolgreiche Anwendung von Projektmanagement und die Umsetzung von Projekten erfordern die professionelle und maßgeschneiderte Anwendung von Projektmanagement-Prozessen und -Werkzeugen mitsamt den Schnittstellen zu den allgemeinen Geschäftstätigkeiten. 

 

Hintergrund

Meine Erfahrung ist, dass ich als externer Projektmanager häufig erst dann zu Projekten hinzugezogen werde, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist. Weil das so ist, habe ich mein Vorgehensmodell darauf abgestimmt. Durch meinen, einem Training vergleichbaren Ansatz erreiche ich für Sie nicht nur die erfolgreiche Umsetzung des Projektzieles, am Ende haben Sie auch ein qualifizierteres Team und einen Wissenstransfer. Häufig werden bei dieser Vorgehensweise wichtige, projektrelevante Zusammenhänge (Stakeholder, Umweltfaktoren, Risiken ….) erstmalig bewusst, die im bisherigen Projektverlauf nicht zur Geltung kamen.
Alle wichtigen Analysen und Planungsschritte des Projektes werden gemeinsam mit dem Team in kleinen Workshops durchgegangen. Hier ist meine Qualifikation als Business Trainer hilfreich.

Einsatzmöglichkeiten

  • Projekte, die stecken geblieben sind.
  • Projekte, die nie welche waren,
  • Projekte, bei denen der Projektleiter ausgefallen ist,
  • Projekte, die in Terminverzug geraten sind.
  • Projekte, die nicht strukturiert worden sind.
  • Projekte, die bisher keine angemessene Aufmerksamkeit erhalten haben.

Ihre Vorteile

  • Schnelle ergebnisorientierte Vorgehensweise mit SCRUM und CCPM.
  • Managementfähiges Reporting mit Cockpit.
  • Klare Sicht auf das Projekt,
  • strukturierte Aufgaben, klar verteilt – Wer hat was bis wann zu tun.

Features

  • Neustrukturierung von verfahrenen Projekten, Chaos und Komplexität beherrschbar machen
  • Blick nach vorne auf das Projektziel, kein rückwärtsgerichtetes Fingerpointing,
  • Komplexe, vielschichtige Aufgaben werden klar strukturiert und wieder auf die Schiene gesetzt.
  • Regelmäßige Kontrolle und Review des Projektstatus hinsichtlich Ergebnissen und der nächsten Schritte.
  • Optional bedarfsgerechte Trainingskonzeption mit Schwerpunkt Projektmanagement
  • GMV = gesunder Menschenverstand

Durchführung

  • Bestandsaufnahme, Project Check Up
  • Darauf aufbauend wird nach Lösungen und Maßnahmen gesucht, um das Projekt wieder in die Spur zu bringen. 
  • Situationsanalyse des Projektes, der Aufgabenstellung und des bisherigen Verlaufs.
  • Feststellen der kritischen Punkte im Projekt hinsichtlich Kommunikation und Konflikten.
  • Überprüfung und Neuformulierung der Projektzielehierarchie hinsichtlich Time, Scope, Budget, Qualität nach SMART-Regeln.
  • Aufsetzen eines sanierten Projekts beginnend beim Status Quo mit Projektstruktur- und Ablaufplanung, Maßnahmenplanung, Action Item Lists

Rufen Sie an, stellen Sie uns Ihre Fragen!

Wir freuen uns darauf, Sie zu unterstützen! 0173 - 6271 651 oder info@exproma.de Kontaktformular